Hundestrände in Warnemünde

Von Oktober bis April dürfen Hunde an alle Strandabschnitte Warnemündes mitgenommen werden.
Von Mai bis September ist der Aufenthalt von Hunden nur an den mit Schildern gekennzeichneten Badestränden gestattet.

Hundestrände sind westlich und östlich von Warnemünde. 

Hundestrand im Ortsteil Diedrichshagen

Im Westen ist der Hundestrand im Ortsteil Diedrichshagen,  zwischen den Strandzugängen 32 und 33 sowie 36 und 3.

Der Hundestrand hat einen feinen Sand und einen flachen Zugang zum Meer.

Hundestrand in Markgrafenheide/ Warnemünde – Hohe Düne

Östlich von Warnemünde ist der Hundestrand in Markgrafenheide zwischen den Strandzugängen 10, 11 und 12.

Wir waren bislang nur hier am Hundestrand. Hierzu muss man mit der Fähre auf die andere Seite der Hafeneinfahrt fahren.

Vom Stellplatz aus ist der Hundestrand bequem mit dem Auto oder dem Fahrrad zu erreichen. Es sind ungefähr 3 km. Parkplätze sind in der Nähe. Zu Fuß ist dieser Hundestrand innerhalb von 45 Minuten zu erreichen.
Es fährt aber auch Bus.

Am Hundestrand ist ein feiner Sandstrand und es geht sehr flach ins Wasser. Ideal für die Fellnasen.

Schön ist, dass es ist nicht so überlaufen ist. Dennoch sind genügend andere Hunde zum Spielen da, sofern das gewollt ist.